Robert Thalmaier

Robert Thalmaier, Schreinermeister

Robert Thalmaier, Schreinermeister

Ein Interview mit dem in Wolnzach ansässigen Schreinermeister und Designmöbelhersteller Robert Thalmaier.

Von: Manuela Vitzthum, RUSTICARUM Inhaberin
Mit: Robert Thalmeier, Inhaber der gleichnamigen Möbelschreinerei in Wolnzach

V: Hallo Herr Thalmaier, ich freue mich, dass Sie sich für ein Interview zur Verfügung gestellt haben. Unsere Leser wie auch Kunden sind schon ganz gespannt, wer und was eigentlich hinter unserem neuen Hersteller und Händler steckt.
T: Hallo Frau Vitzthum, sehr gerne.

V: Die Räumlichkeiten ihrer Schreinerei und Produktionsanlagen sind schon sehr beeindruckend. Auch die Produkte sind außergewöhnlich. Wie kam es dazu?

T: Ich habe 1980 bis 1983 das Schreinerhandwerk gelernt und auch für mich unerwartet recht erfolgreich als Innungsbester abgeschnitten. Das hat meinen Ehrgeiz geweckt und für das Erste auch den Perfektionismus. Den Grundstein hat mein Vater gelegt und schon sehr früh den Betrieb auf Möbelbau spezialisiert. 1990 habe ich dann die Meisterprüfung mit 7 weiteren Kollegen abgelegt, mit denen ich mich jeden 05. Mai im Jahr noch heute am Tegernsee im Bräustüberl zum Austausch treffe. Mein Bedürfniss war immer, selbst mitzuarbeiten und so hat sich unter Einfluss von wenigen Stammkunden meine Stilrichtung relativ ausgeprägt in Richtung „Süden“ und die besondere Charakteristik vom Naturprodukt Holz schleichend entwickelt.
Auf eine spezielle Art gefördert wurde ich von einem sehr guten Freund, der als Holzmeister im Holzverkauf tätig war und es möglich machte, aus Holz Kunstwerke und Möbel-Unikate herzustellen.

V: Bevorzugen Sie ein spezielles Holz?
T: Mein Lieblingsholz ist Kirschbaum, weil es bei der Bearbeitung butterweich ist und mein optischer Favorit ist europäischer Nußbaum.

V: Die Möbel sind selbst für die Region Hallertau teilweise sehr rustikal. Nachhaltigkeit und Langlebigkeit begrüßen wir ja, aber woher kommt diese Stilrichtung?
T: Mein zweites Zuhause sind die Berge und das Tiroler Flair und durch viele gute Kontakte hat sich der Alpenlifestyle immer mehr entwickelt. Sehr gut gefällt mir die Kombination mit modernen Farben und Materialien.

V: Was wünschen Sie sich für die Zukunft?
T: Ich wünsche mir für meinen Sohn dass unser Handwerk, die nächsten Jahrzehnte noch gut funktioniert und wir mit unserer kleinen aber feinen Mannschaft noch sehr viel Spaß haben an dem,  was wir aus Überzeugung machen.

V: Das sind sehr schöne Gedanken. Vielen Dank Herr Thalmaier und noch viel Freude und Erfolg in Ihrem Handwerk und natürlich auf RUSTICARUM.

Produkte im -> Thalmaier Shop <-

 

Schreibe einen Kommentar